Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Unsere Partner








Unser Banner



Unser Shop



Das Duo


Munis und Tunis
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 428 mal aufgerufen
 Geschichten
Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:28
Sonstige Geschichten antworten
Der Bauarbeiter Huber fällt vom Gerüst und schlägt so
unglücklich auf, dass er verstirbt. Nun musste einer der Kollegen die
traurige Aufgabe übernehmen, die Nachricht seiner Frau mitzuteilen.

"Komm Schorsch, du bist der Polier und somit unser Chef. Mach du das."
"Ach Leute, ich kenne die Frau schon von klein auf, ich kann das nicht".

"Sepp, du warst sein bester Freund, geh du hin"
"Vergesst es, die Kinder nennen mich sogar Onkel, das bricht ihnen
das Herz, wenn ausgerechnet ich diese schlimme Nachricht überbringe".
"Tja, wer könnte das jetzt übernehmen?

Üzgür, wie sieht es mit dir aus?"
"Is geine Brobläm Alda"
"Echt jetzt? Machst du das?"
"Warum nicht, was geht ey? Isch mach".

Üzgür macht sich auf den Weg und die anderen fragen sich, ob das
die richtige Entscheidung war. Nach 2 Stunden kommt er wieder mit
einem fetten Grinsen im Gesicht und einem Kasten Bier auf der Schulter.
"Üzgür, wie hat sie s aufgenommen? Warum grinst du so und woher ist der Kasten Bier?"

"Was geht, Alda, ich geklingelt, sie aufgmacht.
Hab ich gesagt: "kuckst du gute Frau, sind sie die Witwe Huber?
Sagt sie "Ich bin Frau Huber aber keine Witwe".
Sag ich "wettma Kastn

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:30
#2 RE: Sonstige Geschichten antworten

Ich hatte nie richtig verstanden, warum Sexbedürfnisse von Männern und
Frauen so unterschiedlich sind. All diese Geschichten von Mars und
Venus.........Und ich hatte auch nie verstanden, warum Männer mit dem Kopf und
Frauen mit dem Herz denken.

Letzte Woche sind meine Frau und ich ins Bett gegangen,
wir fingen an, uns unter der Decke anzufassen, zu streicheln.......
Ich war schon sehr heiß und ich dachte, das beruht auf
Gegenseitigkeit, da die ganze Sache eindeutig sexuell orientiert war.
Aber genau in dem Moment sagt sie mir: "Hör zu, ich hab jetzt keine Lust, Liebe zu machen, ich habe nur Lust,
dass Du mich in deine Arme nimmst, mmh?" Ich antwortete: "WAAAASSS?" Sie sagte mir dann die Zauberworte:
"Du kannst einfach nicht mit den emotionalen Bedürfnissen einer Frau umgehen"
Am Ende hab ich kapituliert und resigniert: Ich hatte in dieser Nacht keinen Sex und so bin ich eingeschlafen.

Am nächsten Tag gingen meine Frau und ich in ein Einkaufszentrum
bummeln. Ich sah sie an, als sie 3 schöne, aber teure Kleider anprobierte.
Da sie sich nicht entscheiden konnte, sagte ich ihr, sie soll alle 3
nehmen. Sie konnte ihren eigenen Ohren nicht trauen, und so von meinen
verständnisvollen Worten motiviert Sagte sie weiter, sie würde natürlich aufgrund der neuen Kleider ein
paar neue Schuhe brauchen, die leider 200 EUR kosteten. Dazu habe ich ihr gesagt, ich fände es
richtig. Danach sind wir an einem Juwelier vorbeigelaufen. Sie wollte hinein und
kam mit einer Armkette Mit Diamanten heraus. Wenn Ihr sie gesehen hättet...
Sie war total begeistert!!! Sie glaubte wahrscheinlich ich wäre
plötzlich verrückt geworden, aber das war ihr eigentlich egal. Ich glaub ich hab
ihr ganzes philosophisches Schema kaputt gemacht, als ich ihr wieder "JA" sagte.
Jetzt war sie fast sexuell erregt. Leute ihr Gesicht war unglaublich.
Das hättet Ihr sehen müssen. Genau in dem Moment sagte sie mir mit
ihrem schönsten Lächeln "Gehen wir zu Kasse zahlen!"

Es war so schwierig, nicht anfangen zu
lachen, als ich ihr sagte: "Nein, Schatz, ich glaub, ich hab jetzt keine Lust, die ganzen Sachen
zu kaufen!. Ihr Gesicht wurde kreidebleich, wirklich, und noch mehr, als ich noch
dazu sagte: "Ich hab jetzt nur Lust, dass Du mich umarmst". Als sie vor Wut und
Hass fast platzte, kam natürlich das letzte Meisterstück: "Du kannst mit den finanziellen
Bedürfnissen eines Mannes einfach nicht umgehen".

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:32
#3 RE: Sonstige Geschichten antworten

DER KLEINE UNTERSCHIED IM BÜRO

ER hat ein Foto von Frau und Kind im Büro stehen: Was für ein guter Familienvater.
SIE hat ein Foto von Mann und Kind im Büro stehen: Für sie kommt Familienleben vor Beruf.

Auf SEINEM Schreibtisch stapeln sich Papiere: Er arbeitet hart und engagiert.
Auf IHREM Schreibtisch stapeln sich Papiere: Sie ist chaotisch und langsam.

SEIN Schreibtisch ist aufgeräumt und ordentlich: Er ist gut organisiert und hat alles im Griff.
IHR Schreibtisch ist aufgeräumt und ordentlich: Sie hat nichts zu tun.

ER redet mit seinen Kollegen: Er ist ein guter Kommunikator und Teamworker.
SIE redet mit ihren Kollegen: Sie tratscht und ratscht nur die ganze Zeit.

ER ist nicht in seinem Büro: Er ist sicherlich auf einem Treffen mit Kunden.
SIE ist nicht in ihrem Büro: Sie ist mal wieder einkaufen gegangen.

ER geht mit dem Chef zum Essen: Er kommt voran!
SIE geht mit dem Chef zum Essen: Sie poppt sich nach oben!

ER sagt einem Kollegen die Meinung: Er ist eine Führungspersönlichkeit und kann sich durchsetzen.
SIE sagt einem Kollegen die Meinung: Sie ist hysterisch und chronisch untervögelt!

ER heiratet: Er stabilisiert sein Privatleben und übernimmt Verantwortung.
SIE heiratet: Bald fällt sie wegen Schwangerschaft und Kindern aus.

ER bekommt ein Kind: Er braucht eine Lohnerhöhung.
SIE bekommt ein Kind: Ihr Schwangerschaftsurlaub wird ein Vermögen kosten.

ER fährt auf Dienstreise: Sehr gut für seine Karriere.
SIE fährt auf Dienstreise: Und was sagen ihr Mann und ihre Kinder dazu?

ER wechselt den Job weil er etwas besseres gefunden hat: Er ist gut und nutzt seine Chancen!
SIE wechselt den Job weil sie etwas besseres gefunden hat: Auf Frauen kann man sich einfach nicht verlassen!

noch Fragen.....???

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:35
#4 RE: Sonstige Geschichten antworten

Ein Mann sitzt in einem Lokal am Tresen.
Plötzlich kommt die schönste Frau, die er je gesehen hat, zur Tür
herein. Er überlegt, wie er sie ansprechen könnte und bestellt
schliesslich eine der besten Flaschen Champagner, die das Lokal zu
bieten hat. Mit der Notiz, ob sie diese mit ihm trinken würde, lässt er
die Flasche vom Ober zu ihr bringen.

Sie liest die Notiz, lächelt zu ihm herüber und schreibt ebenfalls etwas
auf, das sie vom Ober dann zu ihm bringen lässt.
Darauf steht: "Verehrter Herr, wenn ich diese Flasche mit Ihnen trinken soll, müssen
sich in Ihrer Garage ein Mercedes befinden, auf Ihrem Konto mindestens
eine Million liegen, in Ihrer Hose sollten sich 17 cm befinden
und ein Ferienhaus auf den Kanaren wäre auch wünschenswert."

Der Mann liest es und schreibt ihr zurück:
"Sehr geehrte Dame, in meiner Garage befinden sich ein Porsche, ein Ferrari
und ein Mercedes, auf all meinen 8 Konten befinden sich jeweils mehr als
2 Millionen, und ich habe ein Ferienhaus auf Bali, eins in Rom, eins in
Florida und noch eins in Österreich. Aber nieeeemals im Leben, auch
nicht für die schönste Frau der Welt, wurde ich mir 6 cm abschneiden lassen!!
Geben Sie die Flasche einfach wieder zurück..........!!!!"

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:41
#5 RE: Sonstige Geschichten antworten

So duschen Sie wie eine Frau:

1. Ziehen Sie Ihre Kleider aus und legen Sie sie in den entsprechenden
Wäschekorb (weiße Wäsche / Buntwäsche)
2. Gehen Sie, angezogen mit Ihrem Bademantel, ins Badezimmer. Wenn Sie
unterwegs Ihren Mann oder Freund treffen, dann bedecken Sie jeden
Zentimeter
ihres Körpers mit einer nervösen Geste und rennen so schnell wie möglich
ins
Badezimmer.
3. Betrachten Sie sich im Spiegel und strecken Sie Ihren Bauch heraus, so
weit
Sie können. Beklagen Sie sich dann darüber, dass Sie einen Bauch bekommen
haben.
4. Gehen Sie unter die Dusche. Suchen Sie den Waschlappen für das Gesicht,
den
Waschlappen für die Arme, den Waschlappen für die Beine, den Dusch-Schwamm
und den Bimsstein.
5. Waschen Sie Ihre Haare ein erstes Mal mit dem Shampoo 4 in 1 mit 83
Vitaminen.
6. Waschen Sie Ihre Haare erneut ein zweites Mal mit dem Shampoo 4 in 1 mit
83
Vitaminen.
7. Benutzen Sie die Haarspülung auf der Basis von Jojoba-öl und
getrockneten
Biber-Genitalien. Lassen Sie die Haarspülung 15 Minuten einwirken.
8. Schrubben Sie Ihr Gesicht mit einer Maske aus Eiern, gemischt mit
Aprikosenmus. Schrubben Sie 10 Minuten, bis Sie fühlen, dass Ihre Haut
gereizt ist.
9. Waschen Sie die Haarspülung aus. Dieser Vorgang muss mindestens 15
Minuten
dauern, damit Sie auch sicher sein können, das Ihre Haare gut ausgespült
sind.
10. Rasieren Sie sich unter den Achseln und Ihre Beine. Denken Sie darüber
nach, sich auch die Bikinizone zu rasieren, entschließen sich aber doch
dazu, dies mit Wachs zu tun.
11. Schreien Sie so laut es geht, wenn Ihr Mann oder Ihr Freund die
Klospülung
betätigt oder sonst irgendwo Wasser laufen lässt.
12. Drehen Sie den Wasserhahn der Dusche zu.
13. Trocknen Sie alle nassen Oberflächen der Dusche mit einem Schwamm.
Sprühen
Sie ein Anti-Schimmel Spray auf die Dichtungen der Duschwanne.
14. Steigen Sie aus der Dusche. Trocknen Sie sich mit einem Badetuch ab,
das 2x
so groß ist wie Deutschland. Packen Sie Ihre Haare in ein zweites Handtuch.
15. Untersuchen jede Stelle Ihres Körpers auf der Suche nach Pickeln.
Drücken
Sie diese mit Ihren Fingernägeln oder gegebenenfalls mit Hilfe einer
Pinzette aus.
16. Gehen Sie in Ihr Zimmer zurück, dick eingepackt in Ihren Bademantel und
mit
dem Handtuch auf dem Kopf.
17. Wenn Sie unterwegs Ihren Mann oder Freund treffen, dann bedecken Sie
jeden
Zentimeter Ihres Körpers mit einer nervösen Geste und rennen Sie in Ihr
Zimmer, wo Sie sich einschliesen und 1 1/2 Stunden damit verbringen, sich
frische Kleider anzuziehen.


So duschen Sie wie ein Mann:

1. Setzen Sie sich auf Ihr Bett, ziehen Sie Ihre Kleider aus und werfen Sie
sie
auf einen Haufen.
2. Gehen Sie splitterfasernackt ins Badezimmer. Wenn Sie unterwegs Ihrer
Frau
oder Ihrer Freundin begegnen, vergessen Sie nicht, Ihr Becken auf
einladende
Art zu bewegen, um Ihr zu zeigen, dass Sie stolz auf Ihr Teil sind.
3. Betrachten Sie Ihre umwerfende männliche Silhoütte im Badezimmerspiegel
und
ziehen Sie Ihren Bauch ein, um zu sehen, ob Sie Bauchmuskeln haben
(natürlich haben Sie keine). Bewundern Sie die Grösse Ihres Penis, kratzen
Sie Ihre Genitalien und riechen Sie ein letztes Mal Ihren herben,
männlichen
Duft, indem Sie an Ihren Fingern schnüffeln.
4. Gehen Sie unter die Dusche.
5. Suchen Sie keinen Waschlappen (Sie benutzen nämlich keinen).
6. Waschen Sie Ihr Gesicht.
7. Waschen Sie sich unter den Achseln.
8. Furzen Sie lautstark und freün Sie sich über die tolle Resonanz in Ihrer

Duschkabine.
9. Waschen Sie sich Ihre Genitalien und die Partie drumherum.
10. Waschen Sie sich den Hintern, nicht ohne dabei Schamhaare von Ihrem
Hinterteil an der Seife zu lassen.
11. Nehmen Sie irgendein Shampoo und waschen Sie sich die Haare.
12. öffnen Sie den Duschvorhang und betrachten Sie sich mit dem Schaum im
Haar
im Spiegel. Ziehen Sie anschließend den Duschvorhang wieder zu.
13. Vergessen Sie nicht, zu pinkeln.
14. Spülen Sie sich ab.
15. Steigen Sie aus der Dusche. übersehen Sie das Wasser, das sich auf dem
Badezimmerboden ausgebreitet hat, weil Sie den Duschvorhang nicht ganz
zugezogen haben.
16. Trocknen Sie sich flüchtig ab. Natürlich lassen Sie den nassen
Duschvorhang
auf den Boden vor statt in der Dusche abtropfen.
17. Betrachten Sie sich im Spiegel. Spannen Sie Ihre Muskeln an, ziehen Sie

Ihren Bauch ein und bewundern Sie die enorme Grösse Ihres Penis etc.
18. Spülen Sie die Duschwanne nicht aus.
19. Lassen Sie die Heizung und das Licht im Badezimmer an.
20. Gehen Sie, bekleidet nur mit einem Handtuch um die Hüften, zu Ihrem
Kleiderhaufen in Ihrem Zimmer zurück. Wenn Sie unterwegs Ihrer Frau oder
Ihrer Freundin begegnen, öffnen Sie das Handtuch, zeigen Sie Ihr Ihren
Penis mit einem eleganten Schwung der Hüften, kombiniert mit einem "Wow,
hast Du DAS Ding gesehen?".
21. Werfen Sie das nasse Handtuch auf das Bett. Ziehen Sie innerhalb von 2
Minuten Ihre alten Kleider wieder an.

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:41
#6 RE: Sonstige Geschichten antworten

Die 15jährige Tochter gesteht ihrer Mutter, dass sie mit ihrer Periode
bereits das 2. mal überfällig ist. Die besorgte Mutter macht sich
natürlich sofort auf zur Apotheke um einen Schwangerschaftstest zu
besorgen, welcher dann auch prompt positiv ausfällt.
"Wer war dieses Schwein?!" will die Mutter wissen.
"Dein Vater wird ausrasten!" Entsetzen und Panik machen sich
breit. Die Tochter schnappt sich ihr Handy und macht nen kurzen Anruf.
Eine halbe Stunde später parkt ein Ferrari vor der Haustür und ein
Junger, gestylter Mann bittet um Einlass. Vor versammelter Familie sagt er:

"Nun...heiraten kann ich ihre Tochter nicht aber wenn es ein Mädchen werden
sollte, kann ich ihr 2-3 Läden und 1'000'000 $ überlassen. Wird es ein
Junge vermache ich ihm eine Fabrik und ein Konto mit 1'000'000 $.
Sollten es Zwilinge werden kriegen beide 5'000'000 $ aber wenn ihre
Tochter das Kind verlieren sollte....
Da unterbricht der Vater: "...dann fickst du sie eben nochmal !"

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:43
#7 RE: Sonstige Geschichten antworten

Nachdem meine Verlobte und ich uns seit einem Jahr kennen,
haben wir beschlossen naechsten Monat zu heiraten.
Die Mutter meiner Verlobten, meine zukuenftige Schwiegermutter
also, ist genial (und ausserdem super sexy). Sie hat sich um alles
gekuemmert: Zeremonie, Kirche, Fotograf, Abendessen, Blumen, usw.
Gestern hat sie mich angerufen. Ich soll bei ihr vorbeikommen,
um die Liste der Gaeste nochmals durchzugehen, und ein paar
Namen zu streichen von Personen meiner Familie, da wir zuviele
Leute eingeladen haben. Ich bin dann hingefahren, und wir sind
durch die Liste gegangen. Schliesslich haben wir uns auf 150 Gaeste
geeignet. Auf einmal wurde ich fassungslos, als sie zu mir sagte,
ich sei ein sehr attraktiver Mann. In einem Monat wuerde ich verheiratet
sein und dann nichts mehr moeglich waere, also wuenschte sie sich
nichts anderes als mit mir zu schlafen, und zwar sofort. Sie stand auf
und ging voller Sinnlichkeit aufs Schlafzimmer zu. Sie fluesterte mir
noch zu, ich wuesste ja sehr gut, wo sich die Haustuer befand, falls
ich gehen wollte. Ich blieb festgenagelt stehen, fast 3 Minuten lang.
Und dann wusste ich, welchen Weg ich gehen wuerde. Ich rannte
zur Haustuer, ging hinaus... und fand Ihren Vater laechelnd an
meinem Auto stehen. Ich glaube, er sagte etwas wie: "Wir wollten
dich testen, um sicher zu sein, dass unsere geliebte Tochter einen
ehrwuerdigen und ehrlichen Mann heiratet. Diesen Test hast Du bestanden."
Er kuesste mich ohne dass ich auch nur ein Wort sagen konnte
und gratulierte mir.

--> mensch Leute, welch ein Glueck, daß ich ich meine Kondome im Auto und
nicht in der Hosentasche hatte.

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:53
#8 RE: Sonstige Geschichten antworten

FÜR MEINE LIEBE FREUNDIN,

Im letzten Jahr habe ich 365 Mal versucht mit dir zu schlafen. Ich habe es 36 Mal geschafft, das ist ein Durchschnitt von einmal in zehn Tagen.

Das folgende ist eine Liste, warum ich nicht öfter Erfolg hatte:

· 54 Mal waren die Laken sauber

· 17 Mal war es zu spät

· 49 Mal warst du zu müde

· 20 Mal war es zu heiß

· 15 Mal hast du vorgespielt zu schlafen

· 22 Mal hattest du Kopfschmerzen

· 17 Mal hattest du Angst das Baby zu wecken

· 16 Mal hattest du Muskelkater

· 12 Mal war es nicht die richtige Zeit im Monat

· 19 Mal mußtest du früh aufstehen

· 9 Mal hast du gesagt du hättest keine Lust

· 7 Mal hattest du Sonnenbrand

· 6 Mal hast du die Spätshows gesehen

· 5 Mal wolltest du nicht deine neue Frisur zerstören

· 3 Mal hast du gesagt, die Nachbarn würden uns hören

· 9 Mal hast du gesagt, deine Mutter würde uns hören

Von den 36 Malen, wo wir es getan haben, hat sich die Anstrengung 26 Mal nicht gelohnt, weil:

· 6 Mal hast du nur da gelegen

· 8 Mal hast du mich erinnert, das ein Riß in der Decke ist

· 4 Mal hast du gesagt, ich soll mich beeilen und fertig werden

· 7 Mal musste ich dich wecken und sagen, dass ich fertig war

· 1 Mal hatte ich Angst, dass ich dich verletzt hatte, weil du dich bewegtest




FÜR MEINEN LIEBEN FREUND

Ich denke ein paar Sachen hast du verdreht.

Hier sind Gründe, warum du nicht mehr bekommen hast als du bekamst:

· 5 Mal bist du betrunken nach Hause gekommen und hast versucht die Katze zu ......

· 36 Mal bist du gar nicht nach Hause gekommen

· 21 Mal bist du nicht 'gekommen'

· 33 Mal bist du zu früh 'gekommen'

· 19 Mal bist du ausgelaufen, bevor du reinkamst

· 38 Mal mußtest du spät arbeiten

· 10 Mal hast du Krämpfe in deinen Zehen bekommen

· 29 Mal mußtest du früh aufstehen, weil du Football gucken wolltest

· 2 Mal hattest du dich geschlagen und dir hatte jemand in die Eier getreten

· 4 Mal hast du 'ihn' im Reißverschluß eingeklemmt

· 3 Mal hattest du eine Erkältung und deine Nase lief

· 2 Mal hattest du einen Splitter im Finger

· 20 Mal hast du die Lust verloren, nachdem du den ganzen Tag drüber nachgedacht hast

· 6 Mal bist du in deinem Pyjama 'gekommen', weil du schmutzige Bücher gelesen hast

· 98 Mal warst du zu beschäftigt; Football, Baseball, etc. im Fernsehen zu gucken war wichtiger

Die Male, wo wir es nicht geschafft haben, weil ich still lag, war, weil du nicht getroffen hattest und das Laken gebumst hast.

Ich hab auch nicht über den Spalt in der Decke (crack in the ceiling) geredet, sondern habe dich gefragt, ob du mich lieber von vorn oder hinten (on my back or kneeling) willst.

Die Male, wo ich mich bewegt habe, war, weil du gefurzt hattest und ich versucht habe zu atmen.

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:57
#9 RE: Sonstige Geschichten antworten


Neulich im SEX-KONTAKTE-CHAT

Frank1909: Hallo Süsse. Wie siehst du aus?

Barbie4u: Ich bin 1,77 groß, 27 Jahre alt und wiege 57 kg. Ich trage
eine rote Seidenbluse, einen Minirock und hab Schuhe mit hohen Absätzen an.
Wie siehst du aus?

Frank1909: Ich bin 39, 172 groß und wiege nicht ganz 120kg. Ich trage
eine Brille und hab einen Trainigsanzug an. Außerdem hab ich ein T-Shirt an,
das ich bei Woolworth gekauft habe.

Barbie4u: Ich will dich! Laß uns bumsen!

Frank1909: OK!

Barbie4u: Wir sind in meinem Schlafzimmer. Im Hintergrund spielt leise
romantische Musik... Auf dem Nachttisch brennt eine Kerze. Ich schau dir
in die Augen und lächle. Ich umarme und küsse dich auf den Mund. Meine Hände
tasten sich nach unten und liebkosen deine Männlichkeit.

Frank1909: Ich bekomme einen Schluckauf. Ich fange an zu schwitzen.

Barbie4u: Ich zieh dir langsam dein T-Shirt aus und küsse deine nackte Brust.

Frank1909: Ich fang an deine Bluse zu öffnen. Meine Hände zittern.

Barbie4u: Ich stöhne leise.

Frank1909: Deine Bluse ist offen und ich zieh sie dir aus.

Barbie4u: Ich lasse meinen Kopf leidenschaftlich nach hinten fallen.
Ich reibe deine Männlichkeit immer schneller.

Frank1909: Meine Hand rutscht aus und ich reiße versehendlich ein Loch
in deine Seidenbluse.Es tut mir leid.

Barbie4u: Ist schon ok... War nicht besonders teuer.

Frank1909: Ich zahl dafür.

Barbie4u: Mach dir keine Sorgen deshalb. Ich trage einen schwarzen
Spitzen-BH. Meine weiche Brust bewegt sich rauf und runter, während ich
immer lauter atme.

Frank1909: Ich versuche den Verschluss des BH`s aufzubringen. Es klemmt
irgendwie. Hast du eine Schere?

Barbie4u: Ich nehme deine Hand und küsse sie zart. Ich lange nach
hinten und öffne den BH-Verschluss. Mein BH fällt aufs Bett. Meine Brust ist nun
nackt, die Nippel sind erregt für dich.

Frank1909: Wie hast du das nur gemacht? Ich hebe den BH auf und
untersuche den Verschluss.

Barbie4u: Ich lasse mich auf dem Rücken liegend in das Bett fallen. Ich
möchte deine Zunge überall spüren!

Frank1909: Ich lasse den BH fallen. Ich lecke deine, ... deine Titten.
Sie sind niedlich.

Barbie4u: Ich fahr mit meinen Fingern durch dein Haar. Ich knabbere an
deinem Ohr.

Frank1909: Ich muß plötzlich niesen. Deine Brust ist bedeckt mit
Speichel und Rotze!

Barbie4u: Was?

Frank1909: Es tut mir wirklich leid!

Barbie4u: Ich wisch mir meine Brust mit dem Rest meiner Bluse trocken.

Frank1909: Ich nehme die dreckige Bluse von dir. Ich werfe sie nach hinten.

Barbie4u: OK. Ich zieh jetzt deine Hose aus und reibe dein bestes Teil

Frank1909: Ich kreische wie eine Frau. Deine Hände sind so kalt. Ahhh..

Barbie4u: Ich zieh jetzt meinen Minirock aus. Danach meinen Slip.

Frank1909: Meine Zunge berührt deine Schenkel. Geht rein und raus. Ohhh...
warte mal ne Minute!

Barbie4u: Was ist passiert?

Frank1909: Ich habe ein Schamhaar verschluckt. Ich muß husten.

Barbie4u: Alles in Ordnung mit dir?

Frank1909: Ich huste mir die Lunge raus. Mein Kopf wird ganz rot.

Barbie4u: Kann ich dir irgendwie helfen?

Frank1909: Ich laufe würgend in deine Küche und durchsuche den
Küchenschrank. Wo hast du ein Glas?

Barbie4u: Ganz rechts oben sind die Gläser.

Frank1909: Ich trinke ein Glas Wasser. Jetzt geht es besser.

Barbie4u: Komm zurück ins Bett, mein Hengst!

Frank1909: Ich wasche nur schnell das Glas.

Barbie4u: Ich bin ganz heiss und warte auf dich!

Frank1909: Ich trockne das Glas ab. Nun stelle ich es zurück in den Schrank.
Nun gehe ich zurück in das Schlafzimmer. Warte, es ist so dunkel. Wo ist das Schlafzimmer?

Barbie4u: Letzte Tür links am Ende des Ganges.

Frank1909: Ich hab es gefunden.

Barbie4u: Ich zieh dir deine Hose aus. Ich stöhne. Ich will dich haben!

Frank1909: Ich auch!

Barbie4u: Du bist jetzt nackt. Wir küssen uns sehr leidenschaftlich.
Unsere nackten Körper berühren sich.

Frank1909: Du drückst mir die Brille gegen mein Gesicht!

Barbie4u: Nimm die Brille ab, Liebling!

Frank1909: OK, aber ich sehe sehr schlecht ohne Brille. Ich leg die Brille
auf den Nachttisch.

Barbie4u: Ich beuge mich über das Bett. Gib es mir!

Frank1909: Ich muss dringend pissen. Ich taste mir fast blind ohne Brille
den Weg zum Badezimmer

Barbie4u: Komm bald zurück, mein großer Bär!

Frank1909: Ich hab den Weg zum Badezimmer gefunden. Es ist dunkel. Ich
ertaste die Toilette.

Barbie4u: Ich erwarte sehnsüchtig deine Rückkehr!

Frank1909: Ich bin fertig. Ich möchte die Spülung drücken, aber ich finde
sie nicht. Uhhh-Ohhhh!!!

Barbie4u: Was ist jetzt passiert?

Frank1909: Ich habe versehendlich in deinen Wäschekorb gepinkelt. Es tut
mir wirklich leid! Ich geh nun fast blind zurück ins Schlafzimmer.

Barbie4u: Mmmmmmm, ja, komm.

Frank1909: Ok, jetzt bin ich so weit. Ich tue mein....... ähh... Ding.....
in dein.....du weißt schon,......

Barbie4u: Ja! Tue es! Tue es!

Frank1909: Ich hab versehendlich mit meinem Fuß die Kerze umgeworfen.
Der Vorhang hat Feuer gefangen.

Barbie4u: logout

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:59
#10 RE: Sonstige Geschichten antworten

Als ich letztens auf der Landstrasse dahinheizte (nur 10 km/h zu schnell)
bemerkte ich hinter einem Brückenpfeiler einen Polizisten mit einer
Radarpistole.
Er zog mich raus und fragte: "Na, wo solls denn so schnell hingehn?".
"In die Arbeit, ich bin verdammt spät dran!"
"Ah, ja", sagt der Cop, "und was machen sie, wenn ich fragen darf?". Ich
antwortete: "Ich bin Arschlochvergrößerer!".
Der Cop: "??? Arschlochvergrößerer??? Was bitte ist ein
Arschlochvergrößerer und wie geht das???"
"Naja, ich fange mit einem Finger an und bohre ihn langsam in das Rektum.
Dann nehme ich einen zweiten dazu und wenn es genug gedehnt ist, den
dritten und vierten und danach die ganze Faust. Wenn die drinnen ist, hat
man auch schnell die zweite Faust drinnen und kann dann zum Fußübergehen.
Manchmal nimmt man noch den zweiten Fuß dazu..."
Der Cop: "Was um alles in der Welt macht man mit einem so großen
Arschloch??"
Und die Antwort: "Man gibt ihm eine Radarpistole und setzt es hinter
einen Brückenpfeiler!"

Der Strafzettel: 120 Euro!
Der Gesichtsausdruck: UNBEZAHLBAR!

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 22:59
#11 RE: Sonstige Geschichten antworten

Eine Frau kommt an einer Tierhandlung vorbei, wo ein Papagei auf einer Stange sitzt.
Er spricht die Frau an: "He, du!"
Als die Frau sich umdreht, sagt er zu ihr:
"Dusiehst zum Kotzen aus!"
Die Frau ist empört und geht weiter. Auf dem Heimweg kommt
sie wieder dort vorbei und wieder sagt der Papagei zu ihr:
"Du siehst zum Kotzen aus!"
Die Frau ist sauer und will den Geschäftsführer sprechen. Sie
droht ihm mit einer Anzeige und er verspricht, sich darum zu kümmern.
Am nächsten Tag kommt sie wieder am Laden vorbei, wieder
spricht sie der Papagei an:
"He, du!"
Als sie sich umdreht meint er nur:
"Du weißt Bescheid ..."

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 23:00
#12 RE: Sonstige Geschichten antworten

Du tinkst zuviel:

- wenn du die Raten deines neuen Autos mit Pfandflaschen zahlst!

- wenn du als Feuerspucker auftreten kannst, ohne vorher einen Schluck
Spiritus zu nehmen!

- wenn du auf dem Weg zu deinem Büro von sämtlichen Pennbrüdern der Gegend
mit Vornamen begrüßt wirst!

- wenn das Winzerfest deiner Heimatstadt nach dir benannt wird!

- wenn an deiner Tür ständig fremde Leute klingeln, weil sie in deiner
Bude eine Getränke-Großhandlung vermuten!

- wenn die Schnapsbrenner ihre Angebote nicht an den Handel schicken,
sondern direkt an dich!

- wenn die Brauereien während deiner Urlaubszeit Kurzarbeit einlegen
müssen!

- wenn du morgens im Schaufenster eines Möbelladens aufwachst!

- wenn du Fliegen nur noch anzuhauchen brauchst, anstatt hinter ihnen
herzujagen!

- wenn du eine Mietrechnung für die Ausnüchterungszelle bekommst - wegen
Dauerbenutzung!

- wenn sich der Wirt, der immer jammert, dass du sein einzigster Gast
bist, jedes Jahr einen Luxusurlaub in Florida leisten kann!

- wenn du beim aufwachen am nächsten Morgen den Glöckner von Notre Dame
neben dir im Bett findest!

- wenn du vergeblich versuchst, deine Bestellung für "200 Mausefallen für
weiße Mäuse" am nächsten Tag wieder rückgängig zu machen!

- wenn sich Blutproben von dir zu einem unerwarteten Exportschlager für
transsilvanische Kneipen entwickeln!

- wenn bei deiner Blutuntersuchung jedes Mal der Analyse-Computer zerlegt
wird, weil die Techniker sicher sind, dass es so etwas nicht gibt!

- wenn eine Bestattung auf See für dich nicht in Frage kommt, weil dann
ein Massen-Fischsterben befürchtet wird!

- wenn auch deine Feuerbestattung verboten wird, wegen Explosionsgefahr!

Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

19.05.2006 23:00
#13 RE: Sonstige Geschichten antworten

Ein Hase rennt durch den Wald und wird vom einem Baeren verfolgt,
der ihn fressen will. Wie sie da so unterwegs sind, stoppt sie ein
Zauberfrosch:
Jeder von ihnen hat drei Wuensche frei!
Der Baer wuenscht sich, dass alle Baeren des Waldes ausser ihm
Weibchen werden. Schwupps - dem ist so. Der Hase denkt nach und wuenscht
sich einen Sturzhelm. Der Frosch ist maechtig irritiert, aber: schwupps
der Hase hat einen Sturzhelm.
Dann ist wieder der Baer dran, und er wuenscht sich, dass auch die
ganzen Baeren im Nachbarwald Weibchen sein sollen. Schwupps - alle
Baeren des Nachbarwaldes sind Weibchen.
Als naechstes ist wieder der Hase dran und diesmal will er ein
Motorrad haben. Wieder ist der Frosch etwas verwirrt, aber der Hase
bekommt
schwupps sein Motorrad. Schliesslich wuenscht sich der Baer, dass
ueberhaupt alle Baeren
auf der ganzen Welt (ausser ihm) Weibchen sein sollen und es schwuppst
ein weiteres Mal.
Dann laesst der Hase das Motorrad an, setzt den Helm auf und
wuenscht sich, dass der Baer schwul ist......


Tunis Offline

Admin


Beiträge: 6.530

18.10.2006 21:25
#14 Lustig^^ antworten

DIE BUNDESWEHR:
MUSTERUNGSTERMIN:

Also los ging die ganze Sache so ca. 2 Monate nach meinem 17. Geburtstag. Da bekam ich auf einmal nichtnur Post von nervigen Leuten mit DNS-Ähnlichkeiten sondern auch noch vom Ministerium für Abenteuerspielplätze in Entwicklungsländern. Die meinten also, ich sollte den anbeiliegenden Bogen wahrheitsgemäss ausfüllen. Naja, zu diesem Zeitpunkt war mir wahrscheinlich alles sooo egal, dass ich mich wirklich gefreut habe. Da will jemand mit mir spielen? Sag ich nicht nein zu. Erstmal angerufen und gemeint, ich könnte nicht lesen & hätte den Brief eh nicht bekommen. Der Sachbearbeiter war verwirrt. Nachdem ich den Bogen dann insgesamt 3 mal besaß, füllte ich alle drei aus. Da mir jeweils noch ein "Empfänger zahlt Porto"-Couvert ans Kreiswehrersatzamt zustand, empfand ich es als durchaus patriotisch und durchaus sinnvoll, diese Briefe auch zu nutzen. Nun hatte mein Sachbearbeiter diese drei Bögen, einen Liebesbrief und ein Nacktfoto von Mariella Ahrens. Natürlich bekam ich einen vierten Bogen, denn irgendwie kamen diese militärisch-souveränen Schlaufüchse dann wohl doch auf die Idee, jemand der bei "Name:" so schicke Sachen wie "Geilsaft Joe" oder "Suckobert Fuck" einträgt und bereits im Phantasialand Wehrdienst geleistet hat, könne wohl auch die restlichen Angaben nur schwerlich wahrheitsgemäss beantworten. Den vierten Bogen habe ich dann in den Mülleimer geschmissen. Nun kam vor ca. 1 Monat mein Musterungsbescheid. Und hier beginnt eigentlich der Hauptspass.

Am Vortag der Musterung hab ich eigentlich nur zwei Packungen polnische Zigaretten geraucht, zweieinhalb Sixpacks Bier getrunken und fast nichts gegessen. Körperlich war ich also am folgenden Morgen ein absolutes Wrack. Dann noch das Frühstück weggelassen und fertig war die Inkarnation aller Misanthropie, die in meiner Brust tobte. Der Termin war für 7.00 angesetzt, um 10.30 stand ich vor dem Kreiswehrersatzamt. Sonnenbrille an, nicht geduscht, keine Sportzeug dabei, Digitalkamera auf Bundeswehrgelände. Ich war mir eigentlich ziemlich sicher, die Checkliste durchgegangen zu sein, nichts vergessen zu haben und mich auf den Spass stürzen zu können.

Als erstes fing ich an, alles zu fotografieren. Natürlich auf Gelände unserer Freunde von der GeStaPo nicht gern gesehen, aber ich hatte eigentlich vor diesen Bericht mit Fotos zu verzieren. Meine Kamera musste ich nach 10 Minuten unter Androhung von Gewalt abgeben. Schade. Aber die beiden juvenil-trendigen Hippie-Soldatenmäuschen an der Rezeption dieses martialistischen Luxusbordells waren auch lustique, wie der frankophile Teil meiner Seele zu schreien scheint. Bermerkt jemand die Verdichtung an Fremdwörtern? Genauso begann ich meinen "Ich geh euch allen auf die Klöten"-Feldzug gegen das Personal. Sonnenbrille weiterhin auf, schrecklich jovial und so ziemlich das arroganteste Miststück überhaupt. Ich habe mich geliebt, in diesem Augenblick. Einfach herrlich. Nun die Dialoge an den einzelnen Stationen (auszugsweise):

1. Datenaufnahme:

Soldatenbürschchen1: "Name?"
Ich: "Die Uniform steht Ihnen, mein postlobotomischer Freund!"
Soldatenbürschen 1 & 2 kichern
Soldatenbürschen2: "Wie heissen Sie?"
Ich: "WAS GEHT SIE DAS VERDAMMTNOCHMAL AN?"
Soldatenbürschen1: "Äh... Entschuldigen Sie, aber wir müssen das wissen."

Ich erzähle ihnen dreimal Blödsinn woraufhin sie dreimal die unendliche Dummheit aufbringen, tatsächlich in ihren Unterlagen nach "Brauner, Hans" und derartigen Wortwitzen zu suchen. Ich darf mich schlussendlich setzen, flirte aber immernoch - ich Päderast ich - mit Soldatenbürschchen 1 & 2. Diese Luder...

2. Ärztliche Untersuchung (Auszüge):

Medizinmann: "Haben Sie Drogenerfahrung?"
Ich: "Ja, Sie auch?"
Medizinmann (verstört): "Was denn so?"
Ich erzähle von jeder Droge die mir gerade einfällt. Halte Blickkontakt und lächle nicht. Er frisst es. Mir fällt zu spät ein, was ich vergessen habe:
Medizinmann (schluckt): "Auch Heroin?"
Ich: "Hab ich nur mal verkauft."

Danach hatten wir noch Spass mit Kniebeugen (ich erwähnte die starken Zigaretten, oder?), einer Unterhaltung über den Natursekt Fetisch des Arztes - "Urin in Pappbechern? Wenn Sie mir gesagt hätten, dass Sie auf sowas stehen, hätte ich Ihnen ein Glas mitgebracht." - und meine Blutzuckerwerte. Er meinte, ich solle mich anders ernähren. Wirklich kluger Mann.

3. Ethisch-moralische Untersuchung (Auszüge):

Miliz-Mama betritt den extrem martialisch dekorierten Raum. Eine absolute Turboemanze im Indio-Look. Mein Puls macht sich bemerkbar. Ich muss seit 2h dringend lachen und habe es bisher ausgehalten. Nach dieser Untersuchung ist Pause, aber es wird schwer.

Miliz-Mama: "Könnten Sie auf Menschen schiessen?"
Ich: "Ja, ich will!"
Miliz-Mama: "Wie bitte?"
Ich: "Ich meine... Klingt ja saugeil, wo muss ich unterschreiben?"
Miliz-Mama: "Auch auf unschuldige Menschen?"
Ich: "Klar. Ich glaube sowieso nicht an sowas wie Unschuld. Christlich-dogmatischer Blödsinn."

Die Tante wird allmählich nervös. Ich merke dass ich dringend etwas frauenfeindlicher werden muss. Mein inneres Lachen ist inzwischen verstummt - es hat Blut in der Lunge.

Miliz-Mama: "Welcher Religion gehören Sie an?"
Ich: "Papiere-technisch bin ich evangelisch, aber konfessionell Mormone."
Miliz-Mama (lächelt, will Small Talk anfangen um die Situation abzukühlen): "Ach, Mormone? Die kenne ich nur aus dem Fernsehen... "
Ich: "Naja.. Promiskuität, freier Ephedringebrauch und Frauen ohne Stimmrecht. Was gibts besseres?"

Miliz-Mama hält mir eine feministische Predigt über die Notwendigkeit eines Frauenwahlrechts. Ich kontere und verkneife mir dabei verzweifelt das Lachen. Schrecklich schwer.

Miliz-Mama: "Sind Sie rechtsextremer Gesinnung?"
Ich: "Das ist schwer. Ich trauere zwar um den Führer, aber bin ich deshalb gleich Nazi?"
Miliz-Mama (schluckt): "Sie halten Adolf Hitler also für eine grossartige Person?"
Ich: "Wollen Sie das etwa bestreiten?"

Miliz-Mama erhält daraufhin 5 Minuten Nachhilfe in Führerkunde und entlässt mich dann. Ich gehe draussen vor die Tür und lache minutenlang bis ich Angst kriege, mein Zwerchfell könnte reissen. Sollte es einen Gott geben, hat er mit mir gelacht. Herrlichstes Entertainment seit mittlerweile 3h. Göttlich.

4. Abschlussgespräch:

Sachbearbeiter: "Nun, Herr [lalala], Sie werden ausgemustert. T5. Sie müssen weder zu Bund noch Zivildienst."
Ich: "Och, schade."


Dies war mit Abstand einer der lustigsten Tage in meinem Leben. Ich danke der Bundeswehr für soviel Spass zum Nulltarif

 Sprung  

Counter Kostenlos Bilder hochladen
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen