Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Unsere Partner








Unser Banner



Unser Shop



Das Duo


Munis und Tunis
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 270 mal aufgerufen
 Witze
munis Offline

Admin


Beiträge: 8.392

19.04.2006 14:56
Religiöses antworten

Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der ersten Messe fast nicht
sprechen konnte.
So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der Messe zwei
Tröpfchen Tequila in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme,
sei er nicht mehr nervös. Nachdem der Pfarrer das getan hatte, ging es ihm
so gut, dass er sogar bei einem Sturm die ruhe nicht verloren hätte.
Als der Pfarrer später in die Sakristei zurückkehrte, fand er dort einen

Zettel vom Bischof vor:
"Geschätzter Pfarrer! Ich gebe ihnen einige Anmerkungen zu Ihrer ersten
Messe und hoffe, dass sich diese Angelegenheiten in der nächsten Messe nicht
wiederholen werden:

1.Es ist nicht nötig, Zitronen an den Kelchrand zu stecken.
2.Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das WC.
3.Die Gebote sind derer zehn und nicht "circa zwölf".
4.Die Anzahl der Apostel war zwölf und nicht "sieben oder so".
5.Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit J.C and the gang.
6.David besiegte Goliath mit einem Stein durch die Steinschleuder - er fixte
ihn nicht zu Tode.
7.Wir benennen Judas nicht mit Hurensohn und der Papst ist nicht El Padrino.
8.Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.
9.Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu erfrischen.....
10.Weshalb Sie den Messwein in einem Zug leergetrunken, dann Salz geleckt und
anschließend in Zitrone gebissen haben, ist mir auch unklar.
11.Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor dem Altar
setzen und den Fuß auf die Bibel legen.
12.Die Hostie dient nicht als Aperitif zum Wein, sondern ist für die Gläubigen
gedacht.
13.Bitte nehmen Sie den Satz: Brechet das Brot und verteilt es unter den Armen!
nicht wörtlich. >> Es war nicht nötig, sich zu übergeben um die Schweinerei
dann noch unter den Achselhöhlen zu verteilen.
14.Noah baute die Arche und besaß kein Offshore-Boat.
15.Abraham war auch nicht der Vater der Schlümpfe.
16.Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber eine Polonaise durchs
Kirchenschiff: Nein!!!!
17.Die Tussi mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria; stützen Sie sich
nicht mehr auf die Statue auf, noch weniger müssen Sie sie umarmen und bitte
auch nicht küssen.
18.Der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus; er hängt da auch nicht so
rum, sonder ist ans Kreuz genagelt. Und seine letzten Worte war nicht: "Mehr
Nägel - ich rutsche!"
19.Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als schwule Sau, ja sogar als
Transvestit mit Rock benannten, das war übrigens ich.
20.Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Tequila ins Wasser und
nicht umgekehrt."

Herzlichst
ihr bischof


munis Offline

Admin


Beiträge: 8.392

19.04.2006 15:22
#2 gott = frau? antworten

Wenn Gott eine Frau wäre...
Die zehn wichtigsten Änderungen wenn Gott eine Frau wäre.
1.Der "Kölner Dom" hieße "Kölner Domina"
2.Es gäbe keine Kriege, keinen Hunger und keine Sportschau.
3.Aus dem langweiligen "GRÜß GOTT!" würde "DU, UND GRÜß AUCH DIE GÖTTIN
GAAANZ, GAAANZ LIEB VON MIR UND RICHTE IHR AUS, DAß IHR DIE NEUE
FRISUR GAANZ TOLL STEHT."
4.Der Mann wäre so erschaffen, dass er länger als eine Minute Sex machen könnte.
5.Das fünfte Gebot hieße: "DU SOLLST NICHT SCHNARCHEN!"
6.Die zehn Gebote wären in eine Rüschendecke gestickt worden.
7.Das letzte Abendmahl wäre eine Tupperware-Party gewesen.
8.Das Blut Christi wäre Ersatzflüssigkeit.
9.Man müsste beim Beten ganz genau aufpassen, was man sagt, damit es morgen nicht die ganze Nachbarschaft weiß.
10.Jesus wäre ans Kreuz genäht worden.


munis Offline

Admin


Beiträge: 8.392

19.04.2006 15:24
#3 RE: Religiöses antworten

Sitzt eine Nonne in einem Bus. Kommt ein Hippie und fragt: � Willste ficken?� Die Nonne antwortet: �Nein, das kann ich machen, ich bin eine Dienerin Gottes!� An der Haltestelle steigt der Hippie aus. Der Busfahrer hält ihn fest und sagt: �Wenn du diese Nonne ficken willst, dann gebe ich dir einen Tipp. Jeden Abend um elf geht sie auf den Friedhof und betet.� Der Hippie bedankt sich und folgt dem Rat des Busfahrers. Um elf kommt er mit Jesusgewändern zum Friedhof und ruft: � Ich bin Jesus und habe von Gott den Befehl erhalten dich zu nehmen.� Die Nonne sieht verwundert auf und sagt: �Wenn du wirklich Jesus bist, so nimm mich. Aber von hinten damit du mein Haupt nicht sehen musst.� Nach fünf Minuten Treiben, reißt sich der Hippie die Gewänder vom Leib und ruft: � Reingefallen ich bin der Hippie!� Daraufhin reißt sich die Nonne die Gewänder vom Leib und ruft: � Reingelegt ich bin der Busfahrer!�

«« Welt
Hopper »»
 Sprung  

Counter
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen